BÄRCHEN
"Hund, subst. masc.

eine Art zusätzlicher oder Hilfsgottheit,

dazu bestimmt, den in der Welt vorhandenen Überschuss

an Verehrungsbedürfnis entgegen zu nehmen.

In einigen seiner kleineren und seidigeren Verkörperungen

(oder auch größeren und schwärzeren)

nimmt dieses göttliche Wesen

in der Zuneigung der Frau jenen Platz ein,

auf den es keinen männlichen menschlichen Anwärter gibt."

Ambrose Bierce

Neufundländerrüde Amadeus im Alter von 9 Wochen
Am 1. November 1995 war es endlich so weit: Wir durften unseren ersten Neufundländerwelpen bei den Züchtern abholen. Es war ein typischer grauer Novembertag, aber das störte nicht weiter. Auch das relativ frühe Aufstehen gelang an diesem Tag ausnahmsweise einmal problemlos... Amadeus sollte Einzug halten und da war alles Andere einfach weniger als nebensächlich!!!

Schon bald war Einiges klar: der Umgang mit dem Welpen war weniger anstrengend als der Umgang der Kinder mit dem Welpen, dem diese nämlich vor lauter Begeisterung kaum eine Erholungspause gönnten.

Und dann der Name! In den musste er wohl erst noch hineinwachsen ...

Also wurde er schon in der ersten Woche einfach "Bärchen" gerufen und diesen Namen sollte er bis ans Ende seines leider kurzen Lebens behalten. Nur, wenn es ernst wurde, riefen wir ihn "Amadeus". (Half aber auch nicht immer...*g*)

In diesen Namen "passte" er. Kinder riefen, wenn sie ihn sahen: "Kuck mal, da kommt DER Bärchen!" Unter "Amadeus" kannte ihn kaum jemand. Es kamen uns fremde Menschen entgegen, die seinen Anblick mit den Worten kommentierten: "Kuck mal da, ein Bär!" oder "Ich dachte, die Bären wären in Deutschland ausgestorben."
Nachruf auf Amadeus

hier geht es zu Bärchens Ahnentafel Winter 1998/99

Aus dem süßesten Welpen aller Zeiten war ein wunderschöner und liebenswerter Gefährte geworden, der Mittelpunkt unserer Familie ... natürlich mit "Star-Allüren".

Bärchen war drei Jahre alt.

Amadeus vom Rosendahl Ahnentafel

Klick auf das Bild

Dieser Pfotenabdruck entstand in einem unserer Belgien-Urlaube. Wir mussten mal wieder ins Gästebuch schreiben ... und da es ja nicht jedes Mal gleich aussehen sollte, kam Sabine auf die Idee, ihren Wasserfarbkasten nebst Pinsel und weißem Papier herauszuholen und Amadeus auf diese Weise im Gästebuch zu verewigen. Er war verwundert ob dieser Aktion, aber durchaus zur Mitarbeit bereit...
Sabine und Neufundländerrüde Amadeus
Dieses "Star-Foto" wurde von einem Fast-Profi mit einer besonderen Kamera gemacht, einer Haselblad. Es war eine anstrengende Sitzung, die einzig zu dem Zweck abgehalten wurde, ein Familienfoto als Weihnachtsgeschenk für die Eltern zu haben. War aber nicht so leicht mit vier Zweibeinern und zwei Vierbeinern: einer kuckt immer falsch... und der Fotograf ist auch nie zufrieden. Aber nur einer von jeder Sorte, das ging, wie man sieht!
Neufundländerrüde Amadeus im Alter von 2 Jahren
Amadeus im Alter von zwei Jahren

... schon beeindruckend, aber noch nicht ganz ausgereift.

Neufundländerrüde Bärchen